Generationen.Dialog.Zukunft. Netzwerk für demografiebewusste Entwicklung e.V.
Team <<

Portrait Jürgen Hörstmann Jürgen
Hörstmann

Kombiniert die Kompetenzen bei der Moderation großer Gruppen mit mehr als 25 Jahren kommunaler Erfahrung.               

Kurzvita

Nach 15 Jahren Jugendarbeit und Erwachsenenbildung hauptberuflich u. a. mit der Konzeption von Jugendforen und anderen Beteiligungsformen befasst, seit 2003 Pressereferent und Europabeauftragter in einer Kreisverwaltung. Moderation von Workshops, Gremien und Konferenzen sowie Bürgerbeteiligungen und langfristigen Veränderungsprozessen in Kommunen und Organisationen.

Referenzen

2018-2019 Prozessbegleitung im Rahmen des Projektes „Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“ in den Städten Horb am Neckar und Lahr im Schwarzwald. Ein Projekt der Führungsakademie Baden-Württemberg im Auftrag des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg.

2017 „Wir müssen reden“ in Straubenhardt. Konzeptionierung und Moderation einer regelmäßigen Gesprächsrunde mit Bürgerinnen und Bürgern.

2016 Bürgerbeteiligung Flüchtlingsunterbringung in Köngen. Moderation einer Bürgerversammlung, um Pläne für die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen mit der Bürgerschaft zu diskutieren.

2015 Beteiligungs-Sessions in Schliengen-Mauchen und Schönau. Moderation der Abschlusskonferenzen zu Jugendbeteiligungs-Prozessen im Landkreis Lörrach.

2014-2015 Begleitung der Gemeinde Bodelshausen. Moderation von Gemeinderats­klausuren sowie einer Führungskräfteklausur zur Zukunftsplanung der Gemeinde.

2014-2015 Kommunales Managementverfahren in Lahr. Konzeption und Moderation von Bilanz- und Strategie-Werkstätten sowie einer Bürgerkonferenz mit 140 Teilnehmern.

2012-2013 Zukunft des Sozialraums Kehl-Kreuzmatt. Moderation von Fachkräfte­klausuren, Entwicklung und Moderation eines mehrteiligen Prozesses zur Bürger­beteiligung und Bürgeraktivierung (Leuchtturmprojekt des Staatsanzeigers BW).

 

www.doppel-punkt.org